Herzlich Willkommen bei der FRW

Seit 25 Jahren arbeitet die FRW als unabhängige Wählergemeinschaft für das politische Wohl Ratzeburgs. In der aktuellen Wahlperiode stellen wir die zweitgrößte Fraktion, den stv. 1. Stadtrat und den stv. Bürgervorsteher.

 

Unser Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern Politik wieder verständlich und begreifbar zu machen und damit näher zu bringen. Mit einer Wahlbeteiligung von 42% bei der letzten Kommunalwahl sind wir hoffentlich am Tiefpunkt angekommen, denn eine aktive Demokratie lebt davon, dass die Politiker von möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern legitimiert sind.

 

Also mischen Sie sich in Ihre eigenen Angelegenheiten, melden Sie sich zu Wort und machen Sie Vorschläge. Sie sind herzlich eingeladen!

 

Ihre

FRW

AktuelleTermine

  • Montag, 5. Dezember 2016 - 18.30 Uhr: Hauptausschuss
  • Donnerstag, 6. Dezember 2016 - 18.15 Uhr: Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing
  • Montag, 19. Dezember 2016 - 18.30 Uhr: Stadtvertretung

 

12. Mai 2016

Stühle rücken bei der FRW

Hagenkötter und Bardowicks verlassen Ratzeburg – Winkler wechselt zur FRW – Rothe neuer Vorsitzender der Wählergemeinschaft 

Die Nachricht kam überraschend: Andreas Hagenkötter, seit nunmehr zehn Jahren für die Freien Wähler in der Stadtvertretung, verlässt aus familiären und beruflichen Gründen Ratzeburg und zieht in den Sommerferien mit seiner Familie in die Hansestadt Lübeck. Das gab die FRW heute in einer Pressemeldung bekannt.

 

Mit seinem Wegzug aus Ratzeburg muss Hagenkötter automatisch sein Mandat für die FRW abgeben, was ihm besonders schwer falle, da er seinen Wahlkreis in den letzten beiden Kommunalwahlen direkt gewonnen hatte. „Das war schon eine schwere Entscheidung. Das Vertrauen der Wähler, das sich in einem Direktmandat wiederspiegelt, hat durchaus etwas Verpflichtendes“, beschreibt Hagenkötter seine Abwägung bei der Entscheidungsfindung.

 

Andreas Hagenkötter gehöre zu den profiliertesten Ratzeburger Kommunalpolitikern, heißt es in der heutigen Meldung der FRW. Seinen treffenden Analysen, der präzisen Argumentation und seinem politischen Instinkt hätten die Freien Wähler in den letzten zehn Jahren viel zu verdanken gehabt. „Wir lassen Andreas Hagenkötter nur ungern ziehen, aber die private Lebensplanung hat Vorrang und daher wünschen wir ihm und seiner Familie alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt in Lübeck“, fasst der Fraktionsvorsitzende Jürgen Hentschel die Gefühle innerhalb der FRW zusammen.

 

Für Hagenkötter, der mit dem Ende der nächsten Ratssitzung im Juni, der letzten vor der Sommer-pause, sein Mandat niederlegt, rückt Sigrid Klötzl in die Stadtvertretung nach. Sie konnte seit Jahren als bürgerliches Mitglied in verschiedenen Ausschüsse politische Erfahrung sammeln und freut sich auf die neue Herausforderung. Sie wird nach der Sommerpause offiziell den Platz von Hagenkötter einnehmen.

 

Neben Andreas Hagenkötter verlässt auch Matthias Bardowicks aus beruflichen Gründen Ratzeburg. Bardowicks, der die FRW bisher als bürgerliches Mitglied im AWTS vertritt, hat eine berufliche Chance in der Nordheide ergriffen. Sein Nachfolger im Wirtschafts- und Tourismusausschuss wird Dieter Schumacher.

 

Aber es gäbe nicht nur Abgänge zu bedauern, wie die Freien Wähler weiter informieren. Auch 'ein erfreulicher politischer Zugang' sei zu vermelden: Hagen Winkler, bisher für Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Stadtvertretung, hat in der Fraktion der FRW eine neue politische Heimat gefunden. „Wir kennen und schätzen Hagen Winkler mit seiner sachlichen Argumentation und Arbeitsauffassung schon lange und empfinden seinen Wechsel zur FRW als wertvolle Bereicherung“, begrüßt Jürgen Hentschel den Neuzugang, mit dem seine Fraktion auf nunmehr sieben Sitze in der Stadtvertretung anwächst.

 

Neuer Vorsitzender der Freien Wähler ist Otto Rothe. Er wurde bei der Mitgliederversammlung vom 9. Mai zum Nachfolger von Heinz Suhr gewählt, der nicht mehr für das Amt kandidierte. Rothe ist ebenfalls Mitglied der Fraktion und vertritt die Freien Wähler als stellvertretender Vorsitzender im Finanzausschuss und als Mitglied des Hauptausschusses.

Aktueller denn je:

Das Verkehrskonzept und seine Folgen

Klicken Sie auf das Bild, um den Flyer herunterzuladen.

In der aktuellen Ausgabe beschäftigen wir uns hauptsächlich mit den Folgen des Verkehrskonzeptes, das derzeit Schritt für Schritt in Ratzeburg umgesetzt wird. Der Ausbau der Südlichen Sammelstraße ist dabei der letzte große und teure Schritt.

 

Ratzeburg aktuell wird kostenlos an alle Haushalte in Ratzeburg verteilt. Sollten Sie kein Exemplar erhalten haben, können Sie es durch Klick auf das Bild online lesen bzw. herunterladen. Oder Sie schicken uns eine kurze Email an info@frw-ratzeburg.de, damit wir Ihnen Ihr Exemplar zukommen lassen.